© APA (2), Fotolia, KURIER-Montage

Abgeschlagen - unsere Sportler
09/05/2019

Er macht Schluss - und ER reagiert unglaublich

Klicken Sie unbedingt in diese Fake-Story über den Abschied von Marcel Hirscher und die Reaktion von Peter Schröcksnadel.

von Peter Temel, Christine Karner

ÖSV-Boss Peter Schröcksnadel saß bei der großen, aber etwas faden Abschieds-Pressekonferenz von Marcel Hirscher brav im Publikum, murmelte gegenüber KURIER mit Schlag nur etwas über: "We are a too small country to make good press conferences."

Dann die noch größere Überraschung: Im ORF-Interview mit dem überraschend gefassten Rainer Pariasek zeigte er sich zurückhaltend, abgeklärt, richtiggehend verständnisvoll zum frühen Abschied seines Superstars. "Ich hab's natürlich gewusst", sagte Schröcks, der es sich nicht nehmen ließ, die einzige wirkliche Neuigkeit des Abends zu verkünden: "Der Marcel bleibt uns natürlich erhalten."

Zur Lücke, die Hirscher hinterlässt, sagte er, es habe auch einen Hermann Maier, einen Stephan Eberharter und auch einen Benni Raich gegeben. 

Da sein Ex-Star auf allen Fotos drauf war, musste er sich etwas einfallen lassen!

Erst am späteren Abend zeigte sich, dass der ewige ÖSV-Chef die Trennung doch nicht so gut überwunden hat. Gemeinsam mit KURIER mit Schlag übergab er folgende selbst verzierten Erinnerungsfotos an Marcel Hirscher: