Angezählt
09/28/2019

Die seltsamen Wahl-Goodies in einem total normalen Wahlkampf

Die Inhalte der Parteien waren längst ausgetauscht. Die Wahlkampfgeschenke haben die Wahl entschieden, sagen KmS-Experten.

von Peter Temel, Christine Karner

Sebastian Kurz sagte: "Ich selbst bin schon das größte Geschenk." Und die SPÖ: "Wir haben nichts zu verschenken" (außer dieses Wahlversprechen oder jenes Wahlversprechen ...). Dennoch haben die Parteien auch dieses Jahr wieder ihre diversen Goodies verteilt, weil es sich halt so gehört. Die blauen Wahlzuckerl der FPÖ hießen zum Beispiel "Nimm 2" (Norbär und Herbär), die Neos hatten selbst noch ein Last-Minute-Wahlgeschenk von Hans Peter Haselsteiner bekommen, Grüne und Liste Jetzt schenkten sich nichts.

Die Parteien haben alles hergegeben. KmS hat sie noch, die bereits vergriffenen Wahlkampfgeschenke von 2019:

Die ÖVP zeigt sich seit Kurzem transparent:

Die SPÖ setzt bei der Vermittlung ihres Wahlziels auf heiße Eislutscher. Man darf ja noch träumen ...

Um das Kurz-Bild gerade zu hängen, teilte die FPÖ rechte Haken aus ...

Neos wie immer besonders transparent:

Die grünen Goodies geben sich praxisorientiert:

Und Peter Pilz sendet musikalische Grüße: