© APA (6), Istock (9), Deutsch Gerhard, Jürg Christandl, Fotolia, KURIER-Montage

Angezählt
12/31/2019

Jahres-ABC 2019: Von A wie Altkanzler bis Z wie Zehennagel

War 2019 nur eine b’soffene G’schicht? Oder erleben wir tatsächlich gerade ein blaues Wunder in Türkis-Grün? Ein Blick zurück von und mit dem Satireportal des KURIER.

von Birgit Braunrath, Christine Karner, Guido Tartarotti, Peter Temel

A wie Alkohol: Substanz, von der FPÖ-Politiker nicht ahnen können, dass sie in Wodka enthalten ist, und die bewirkt, „dass ich nicht ich war“.

wie Altkanzler: 33-jährige Politnachwuchshoffnung mit Vergangenheit.

wie Altvizekanzler: 50-jährige Politnachwuchshoffnung – beim Wiener Möchtegern-Aufsteiger DAÖ. Sieht sich als Mobbingopfer, dürfte dabei das erste Selbstmobbingopfer der Welt sein (siehe auch: Alkohol, DAÖ, EfPÖ, Ibizavideo, K.-o.-Tropfen, Opferrolle, Rauchverbot, Sporttasche, Wodka ...)

wie Arnautovic, Marko: Hat sich auf den Wechsel in die chinesische Liga akribisch vorbereitet und das Kicken mit Stäbchen trainiert. Als Rückennummer bekam er bei Shanghai „B 38, süß-sauer“.

B wie Bad Ischl: Wird Kulturhauptstadt 2024. Man ist zuversichtlich, bis 2024 Kultur in und um Bad Ischl zu finden. Falls nicht, wird die Kaiservilla mit einem Zaunerstollen untertunnelt.

wie Beidln: Fachausdruck für Betriebsräte und Gewerkschafter aus dem Mund eines FPÖ-Abgeordneten. Als er wieder nüchtern ist, will der Mann doch „Seidln“ gesagt haben. Die Betriebsräte und Gewerkschafter protestieren: „Er hätte wenigstens Krügln sagen können!“

wie Brexiten: Jugendwort des Jahres. Bedeutet, sich dauernd zu verabschieden, aber nie zu gehen. Kennt jeder, der zu Weihnachten entfernte Tanten eingeladen hat. In der FPÖ, zu Zeiten Jörg Haiders, Grundlage der Politik.

wie Bundesverfassung: Eine 99-Jährige gilt in Österreich als Inbegriff von „Eleganz und Schönheit“.

C  wie Casino-Kapitalismus:  6.000-Euro-Abgeltung pro nicht konsumiertem Urlaubstag für Casinos-Ex-Vorstände.

D wie DAÖ: Infektionskrankheit, bei der man oft austreten muss.

wie 3-D-Problem: „Dornauer, Doskozil, Drozda“. Mittlerweile mit „Deutsch“ zum 4-D-Problem angewachsen (siehe auch: Deutschklassenkampf).

wie Deutschklassenkampf: Interne SPÖ-Versammlungen mit Audioübertragung.

wie Dornauer, Georg: Tiroler Politiker, der sein Gewehr bei offenem Fenster im Porsche vergisst. Ballistiker mutmaßen, D. habe einen sogenannten Schuss (siehe auch: Jagdgewehr).

wie Doskotieren: Obfraudebatte in der SPÖ.

E wie EfPÖ: Einzelfallpartei  Österreichs. Gesucht wird ein einziges Mitglied, das noch nie verbal auffällig wurde (bisher vergeblich).

wie Ehrenamt: Wenn man fürs Hundestreicheln monatlich 9.500 Euro Entschädigung bekommt – nicht der Hund, sondern die Streichlerin (siehe auch: Tierschutzbeauftragte).

F wie FaceApp: Handy-Anwendung, die es ermöglicht, das eigene Gesicht um Jahrzehnte altern zu lassen. Offenbar lebt der Rolling-Stones-Gitarrist Keith Richards (76) seit mehr als drei Jahrzehnten als sein eigenes FaceApp-Bild. Deshalb sah er bereits mit 40 so alt aus, wie er mit 85 sein wird.

wie Filzmaier, Peter: Obdachloser 24-Stunden-Politologe, der unter Armin Wolfs ZIB-2-Pult schläft. Aufgrund extremer Beliebtheitswerte Nachwuchshoffnung als Bundeskanzler von Österreich 2035 (siehe auch: Nationalratswahlkampf).

wie Foda, Franco: Erfolgreicher, weil analytisch denkender Fußballtrainer. Originalzitat: „Ja, so ist Fußball, oft gibt es Gegner.“

G wie Gartenzaun: Schützt vielleicht vor Eindringlingen, aber nicht vor Spott.

wie Goldbarren: Gängiges Zahlungsmittel in der Pension Enzian in Osttirol (siehe auch: Goldschatz)

wie Goldschatz: Mutmaßliche geheime Goldvorräte der FPÖ in Osttirol. Der bekannte Seefahrer und Fernsehkoch Käpt’n Iglo entlastete die Partei, indem er eine Expertise erstellte und zum Urteil kam: Die FP-Goldbarren sind in Wahrheit Fischstäbchen

wie Grüner Veltliner: Rebsorte, die in Österreich aufgrund des Klimawandels auszusterben droht (weswegen Michael Häupl bereits psychologische Betreuung braucht).

H wie Handke, Peter: Literaturnobelpreisträger, ursprünglich aus Österreich, der aber – laut eigener Aussage – von Tolstoi, Homer und Cervantes kommt (die drei können sich aber nicht erinnern und erklären auf Nachfrage: „Bei uns war er nicht!“).

wie Hirscher, Marcel: Begriff, dessen Nicht-Mehr-Vorkommen den Wortschatz von Skikommentatoren auf die Hälfte reduziert.

wie Historikerbericht: Weihnachtswunder, schneller fertig als ein Flughafen in Berlin.

wie Horten, Heidi: „Heidi Horten“ auf Russisch.

I wie Ibizavideo: Sozialporno; Selbstbloßstellung, ganz ohne Nacktszenen.

J wie Jagdgewehr: Knieschussapparat des Tiroler SPÖ-Chefs Dornauer (siehe auch: Dornauer, Georg).

K wie Karfreitagsdebatte: Typisch österreichische Passionsspiele. Jesus ärgert sich, dass er auferstanden ist, weil er sich dadurch nicht mehr im Grab umdrehen kann.

wie Klagenfurter Stadion: Eine Initiative, die den österreichischen Fußballanhängern endlich bessere Bilder liefern soll: Man sieht den Ball vor lauter Bäumen nicht. Und die Spieler schon gar nicht.

wie K.-o.-Tropfen: H. C. Straches und Johann Gudenus’ interner Name für Wodka. Deutsche Experten stellten indes fest: Im Ibizavideo waren „keine K.-o-Tropfen“ im Spiel. Körpersprache und Gesprächsverhalten von Strache und Gudenus seien „unauffällig“ gewesen. Nun fragt sich ganz Österreich: Wie muss es erst aussehen, wenn Körpersprache und Gesprächsverhalten von Strache und Gudenus auffällig sind?

L wie Landespolizeidirektor-Stellvertreter: Funktionsträger, der ohne Not Untergebene zur morgendlichen Wadelnachvornerichtung ruft. Den Namen muss man sich nicht merken.

wie „Liste Peter Pilz – Jetzt“: Erwägt, unter dem Namen „Liste jetzt nicht, aber vielleicht ein anderes Mal, doch sicher ohne Peter Pilz, außer er überlegt es sich noch einmal anders“ bei den Wiener Landtagswahlen anzutreten.

M wie Manspreading: Eigenart mancher Männer, in öffentlichen Verkehrsmitteln mit weit gespreizten Beinen zu sitzen. Die Kampagne dagegen sorgte für zahlreiche Hodenquetschungen und massive Verunsicherung. Manche Männer verloren sogar spontan das Interesse an Fußball und suchten vegane Töpferei-Gesprächskreise auf.

N wie Nationalratswahlkampf: Politiker-Balzritual, das in Österreich alle zwei Jahre abgehalten wird. Ein gewisser Filzmaier analysiert dabei gefühlt hunderte Duelle, ohne Luft zu holen (siehe auch: Filzmaier, Peter).

wie Noten: Merke: Die Benotung von Schülern durch Lehrer auf einer Zahlenskala von 1 bis 5 ist gut und notwendig, jene von Lehrern durch Schüler unmenschlich und absolut unzumutbar.

O  wie Opferrolle: Vorspeisenvariante zur Teigtasche; Straches Paraderolle.

P  wie Pilz, Peter: Ex-Politiker, arbeitet jetzt dem Vernehmen nach als Äbtissin eines Nonnenklosters.

Q wie Quiz extrem auf „KURIER mit Schlag“: „Schmäler den Chmelar!“

R wie Rauchverbot: Sollte es mit dem Polit-Comeback bei DAÖ nicht klappen, sieht Schall-und-Rauch-Verfechter Strache seine Zukunft in der Rettung von Shisha-Bars. Dafür will er die Liste STRACHE gründen – „Shisha Tabak Rauch Als CHance Europas“.

wie Reißwolf: Hungriges Wildtier, das sich wehrlose Festplatten einverleibt, sie ausscheidet und gleich noch einmal frisst.

wie Radwege: In den Regierungsverhandlungen mit Türkis sollen sich die Grünen mit ihren Forderungen zum Klimaschutz durchgesetzt haben. Unter anderem wird es ab 2020 Radwege auch auf Ameisenstraßen und auf Wasserstraßen geben.

Rendi-Wagner, Pamela: Ihr Name ist schuld an der Wahlniederlage der SPÖ, weil FPÖ-Wähler nicht bereit sind, Frauen mit Doppelnamen zu wählen, analysierte ihr Parteikollege Dornauer (siehe auch: Dornauer, Georg). Die SPÖ-Vorsitzende muss nun auf das Pamela verzichten und Rendi zu ihrem Vornamen machen. Auch in anderen Parteien wird über Namensverkürzungen nachgedacht. So streiten Meinl-Reisinger und Hofer bereits über den Namen Lidl. In der ÖVP wird erwogen, den Chef auf Sebastian Sehrkurz umzubenennen.

wie ruhend: Die Parteimitgliedschaft von H. C. Strache wurde ruhend gestellt, die FPÖ bat die Bevölkerung flehentlich, sich still zu verhalten, um sie nicht aufzuwecken. Inzwischen wurde die Parteimitgliedschaft sicherheitshalber eingeschläfert.

S wie Schredder: Neue, beliebte Küchenmaschine in Österreich. Etwa für Frittaten (falls die Suppe noch zu dünn ist) – bisher mussten Köche extra einen ÖVP-Mitarbeiter mit fünf Palatschinken zur Firma „Reisswolf“ schicken.

wie Sommer: Rätselhafte Naturereignisse sorgten vor Monaten für eine Massenpanik in Österreich. Bereits um fünf Uhr morgens wurde es hell, ein Zustand, der bis gegen 21.30 Uhr anhielt, ein oranger Ball wanderte quer über den Himmel, die Temperaturen erreichten nicht selten mehr als 30 Grad. Wissenschafter rieten, die Ruhe zu bewahren, das Ereignis nenne sich „Sommer“ und werde spätestens Ende Juli durchs „Herbsteln“ abgelöst. Zigtausende Österreicher versuchten, der Hitze zu entkommen, indem sie in Länder wie Italien, die Türkei oder die Dominikanische Republik flohen.

wie „So sind wir nicht“: Der Bundespräsident distanziert die Österreicher von sich selbst und dem von ihnen gewählten Ex-Vizekanzler. Die Österreicher beschließen daraufhin, den Ex-Vizekanzler nur Tage später ins EU-Parlament zu wählen.

wie Sporttasche: Geldtransportmittel für angehende Sportminister. Neue Währungseinheit: 1 Sporttasche = 3 Monate „Clash Of Clans“.

T wie Teigtasche: Der Skandal um gefälschte Teigtaschen hielt die Wiener Ermittler 2019 in Atem. In U-Bahn-Stationen entlang des Gürtels sollen sogar gefälschte Louis-Vuitton-Teigtaschen aus Krokodilleder beschlagnahmt worden sein.

wie Tierschutzbeauftragte: Das höchstbezahlte Ehrenamt im Staat (siehe auch: Ehrenamt).

U wie Übergangskanzlerin: Frau, die den Altkanzler vertritt, bis dieser alt genug ist, um selbst zu regieren.

V wie Vibrator: Surrendes Gerät in Damenhandtaschen, das im Wiener Konzerthaus Bombenalarm auslöste. Zeitgenössische Komponisten wollen für den Vibrator jetzt eigene Symphonien sowie Quartette für vier Vibrato-Geräte schreiben.

wie Videobeweis: Wurde 2019 auch in der Politik eingeführt und ist dort noch folgenreicher als im Fußball. So führte etwa der Videobeweis einiger Strache-Fouls zu Spielabbruch in der ersten Halbzeit.

wie Völkerball: Wird jetzt wegen Mobbingverdachts an den Schulen durch Völkerverständigungsball ersetzt.

W wie Waldhäusl: Restposten einer ab sofort seriösen, modernen Rechtspartei.

wie Wasserstoffnation Nummer 1: Ursprünglich dachte man, Sebastian Kurz und Elisabeth Köstinger wollen Österreich als Vorreiter in Wasserstofftechnologie positionieren. Dann stellte sich heraus, Kurz will Österreich umfärben - wasserstoffblond. Sein Frisör bietet den Service für nur 600 Euro pro Person an.

wie „Wetten, dass ..?“: TV-Show, die am 7. November 2020 ein Comeback feiert. Eine erste Bewerbung als Kandidat gibt es von H. C. Strache. Er wettet, dass er die Zehen russischer Oligarchennichten am Geschmack erkennt. 

wie Wien: Laut Umfrage drittunfreundlichste Stadt der Welt – und darüber zu Recht empört. Nächstes Jahr soll sich aber Platz eins ausgehen.

wie Winterzeit: Uhren werden um eine Stunde zurückgestellt. Das bedeutet, man geht nachts aufs Klo, eine Stunde bevor man überhaupt muss.

wie Wochenendminister: Vier „Kurz“-Zeit-Schnupperminister amtierten übers verlängerte Christi-Himmelfahrt-Wochenende, wurden dann per Misstrauensantrag abgesetzt.

wie Wodka: Auf Ibiza beliebtes Touristengetränk, in das manchmal böswillig Alkohol gemischt wird.

X wie Xenophobie: Gescheiterter Versuch, aus Österreich ein „Erstausreisezentrum“ zu machen.

Y wie Y-Sarg: Das Wiener Bestattungsmuseum hat einen Y-förmigen Sarg entworfen – für Männer, die gern mit gespreizten Beinen reisen (siehe auch: Manspreading).

Z wie ZackZack: Online- Medium von Peter Pilz. Man rätselt, wie er auf den komischen Namen kam.

wie Zehennagel: Im Mai 2019 stolperte die türkis-blaue Regierung über nicht plump genug gefälschte russische Oligarchennichtenzehennägel.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.