© iStock, KURIER-Montage

Angezählt
03/17/2020

Nulldefizit gerettet: 1 Cent für jeden Klopapierwitz eingehoben

Eine schwere Staatsverschuldung durch die Corona-Krise kann noch abgewendet werden. Freiwillige helfen tatkräftig mit.

Österreich muss sich jetzt doch nicht vom Nulldefizit verabschieden. Durch einen 4-lagigen Stufenplan kann eine milliardenschwere Staatsverschuldung infolge der Corona-Krise abgewendet werden. 

  1. Jeder geteilte Internet-Witz über Klopapier-Hamsterkäufe wird mit 1 Cent besteuert.
  2. Freiwillige werden angeworben, um im Home Office die weitere Versorgung mit Klopapier-Witzen sicherzustellen.
  3. Auch gedruckte Witze zählen. Klopapier-Witze werden künftig auf Klopapier gedruckt. Blatt für Blatt ein Beitrag fürs sanierte Budget.
  4. Um die Verbreitung von Klopapier-Witzen nicht zu beeinträchtigen, werden Corona-Bier-Witze künftig mit einer Verkehrbeschränkung belegt.