Lugner und seine Flitzerin am Opernball

© APA(3),Reuters, Franz Gruber, KURIER-Montage

Schlag-Zeilen
01/29/2020

Die Linz Yvonne! Aber wer wäre Lugners "Supergast" gewesen?

Opernball-Stargast Lindsey Vonn spricht wesentlich besser Deutsch als Lugner Englisch. Aber was folgt daraus?

von Guido Tartarotti, Christine Karner

Wir hätten die unerträgliche Spannung höchstens noch zwei oder drei Wochen ausgehalten, jetzt steht es fest: Richard Lugners heuriger Opernballgast ist Lindsey Vonn, oder, wie österreichische Sportreporter gerne sagen: Linz Yvonne.

Für Freunde gepflegter Peinlichkeit ist das traurig, denn Lugner muss diesmal nicht mit der englischen Sprache ringen – Lindsey Vonn spricht wesentlich besser Deutsch, als Lugner Englisch. (Manche sagen ja, Vonn spricht auch besser Deutsch als Lugner Deutsch.) Aber wer weiß, vielleicht haben wir ja Glück, und Rainer McPariasek macht die Interviews beim Nachtslalom auf der Feststiege.

Bleibt nur noch die Frage: Wer war der mysteriöse "Supergast", der Lugner bereits im November abgesagt hat? Der feuchtfröhliche ("Ich stehe hinter der Mannschaft bis zum letzten Tropfen") Marko Arnautovic? Der Herbert Prohaska? Dominic Thiems Tennisschläger?

Oder lud Lugner konsequenterweise endlich einmal sich selber ein, verhaute sich aber selbst den Höhepunkt seiner Karriere?