© APA/EXPA/STEFAN ADELSBERGER, KURIER-Montage

Schlag-Zeilen
05/07/2019

Gabalier: Überall Faschisten!

Achtung! In folgendem Text wird kein einziges Gabalier-Lied gesungen oder gespielt! Von Guido Tartarotti.

Andreas Gabalier hat die SPÖ als faschistische Organisation enttarnt, da sie bei einem Fest kein Gabalier-Lied gespielt hat. Wie Recherchen ergaben, ist die Wahrheit noch schlimmer: Auch in der Wiener Staatsoper, in den Kirchen des Landes, im Rapid-Stadion und im Gasthaus zur Blauen Blunze in Gurkenbach am Gurkenbach wurde in den vergangenen Tagen kein einziges Gabalier-Lied gespielt, es handelt sich bei den genannten Institutionen also um faschistische Gruppen. Es soll sogar vereinzelt noch Zeltfeste geben, die ohne Gabalier-Musik stattfinden. Außerdem verweigern manche Familien hartnäckig das gesetzlich vorgeschriebene Absingen von "Hulapalu" vor dem Abendessen.

Übrigens wurde auch in diesem Text kein Lied von Gabalier gesungen oder gespielt. Wir rechnen also fix damit, von Gabalier als Faschisten entlarvt zu werden.