Klassischer Oster-Schinken: Charlton Heston, als Juda Ben Hur

© WarnerBros

Schlag-Zeilen
04/19/2019

Kein "Ben Hur" im Fernsehen - Ostern annulliert!

ORF und andere Sender vergessen auf Oster-Filmklassiker, Verfassungsgericht erklärt Fest für ungültig.

von Guido Tartarotti

Da aufgrund eines Versehens heuer erstmals an den Osterfeiertagen weder "Ben Hur", noch "Quo Vadis" im freien Fernsehen gezeigt wurden, hat der Verfassungsgerichtshof Ostern 2019 für ungültig erklärt und aufgehoben. Das Osterfest muss neu ausgetragen werden, als Termin ist die zweite Juli-Woche im Gespräch, der Karfreitag würde demnach auf Dienstag, den 9. Juli, fallen. Auch eine Zusammenlegung mit Weihnachten wird diskutiert.

Bereits gekaufte Schoko-Osterhasen sowie persönliche Urlaubstage behalten ihre Gültigkeit, Eier können gegen Vorlage des Kassenbons gegen Lebkuchen eingetauscht werden.

Der ORF wird vom Verfassungsgerichtshof strafweise dazu verurteilt, zu Pfingsten 24 Stunden lang Bibel-Filme zu zeigen und den nächsten Villacher Fasching ausfallen zu lassen.