© ALEX HALADA/AFP, iStock

Schlag-Zeilen
05/28/2019

Nach Abwahl: Kurz wandelt über Neusiedler See

Ex-Kanzler reagiert auf Absetzung und vollbringt ein oder zwei Wunder. Von Guido Tartarotti

Sebastian Kurz hat als erste Reaktion auf seine Abwahl angekündigt, demnächst von Mörbisch nach Illmitz über den Neusiedler See zu gehen. Sollte am betreffenden Tag schlechtes Wetter herrschen, geht Kurz stattdessen über eine Regenlacke bei Oslip. Anschließend vollbringt Kurz die wunderbare Brotvermehrung, indem er zwei Brote und fünf Fische unter seinen 5000 Jüngern verteilt und immerhin drei von ihnen sättigt.

Kurz hat zuletzt bereits mehrere Wunder vollbracht:  Er schenkte einem Blinden einen Blindenstock, und als ein Lahmer vorbeiging, schenkte er ihm ein Lama. Danach verwandelte er Wasser mit Hilfe des heiligen Maggi in Suppe und zwei von Kickls Pferden in Leberkäse.

Die Reise zum Neusiedler See will Kurz auf einem Esel antreten, falls er sich nicht doch direkt am See aus einem brennenden Dornbusch materialisiert.