© Reuters/AFP/KURIER-Montage

Schlag-Zeilen
02/10/2020

"Parasit" gewinnt Oscars: Trump ruft neue Korea-Krise aus

US-Präsident reiste zu Krisengipfel nach Seoul – Strafzölle gegen südkoreanische Filme angedroht

von Peter Temel

"Viren aus China? Lächerlich! Parasiten aus Korea sind das nächste große Ding!" Das sagte US-Präsident Donald Trump, bevor er Air Force One bestieg. Unmittelbar nach dem Ende der Oscar-Gala flog Trump nach Seoul, um die nächste Krise nach der #Orangeface-Krise zu besprechen.

Bei einem Krisen-Gipfel konfrontierte er Präsident Moon Jae-In mit seinem Zorn: "Kein einziger Oscar für Star Wars! Dafür vier für einen südkoreanischen Film, den ich nicht einmal gesehen habe!"

Mit hochorangem Kopf drohte Trump Strafzölle und Quarantäne für südkoreanische Filme an, sowie einen Abbruch der diplomatischen Beziehungen.

Klassenkampf

Besonders stieß sich Trump daran, dass der Film "Parasite" das Thema "Klassenkampf" wieder populär mache: "Da kann ich ja gleich in Nordkorea ins Kino gehen!"

Was Trump auch umgehend tat. Er flog nach Pjöngjang weiter, um sich von Kim Jong-un die berühmte Filmsammlung seines Vaters zeigen zu lassen.

Russen

Während einer Privatvorstellung von "Rambo III" erkannte Trump einen neuen Krisenherd. Er flog nach Moskau weiter, um mit Präsident Putin zu erörtern, warum die Russen in Afghanistan einmarschiert sind.