© Getty Images/Remanz/iStockphoto, Mavi1704/Fotolia, Screenshot: SZ/Spiegel, APA/AFP/dpa, KURIER-Montage

Schlag-Zeilen
01/10/2020

"Wie Phoenix aus der Asche": Strache im Dschungelcamp

Ex-FPÖ-Chef dockt überraschend als "Gastredner" an, trotz Rauchverbots in Australien. RTL-Gagschreiber überfordert.

von Peter Temel

"Wie der Phoenix aus der Asche" wird H.C. Strache zurückkehren, hieß es kürzlich. Jetzt ist klar, was damit gemeint ist. Obwohl Rauchen im Wald derzeit in Australien nicht gut angeschrieben ist, wird der DAÖ-Sympathisant als Überraschungskandidat bei der RTL-Show "Ich BIn auf ZAck - holt mich hier rein" auftreten. Er nützt dafür die "Wildcard", die eigentlich seiner Frau Philippa zugestanden wäre. Die wilde Abgeordnete ist wegen eines Pfötchenpunschs in der Wiener Innenstadt aber unabkömmlich.

Mehrere Gagschreiber von RTL haben bereits gekündigt, weil sie sich dem Gastspiel des Österreichers nicht gewachsen fühlen. Strache soll als "Gastredner" mit einem eigenen Spesenkonto ausgestattet und fürstlich entlohnt werden. Kolportiert wird eine Gage in der Höhe eines Gehalts für eine ehrenamtliche Social-Media-Betreuerin. 

Dass er nun für einige Tage keine Zigaretten anrühren darf und einen Rauchmelder um den Bauch geschnallt bekommt, nimmt Strache locker - obwohl er "diese weltweite Unkultur des Nichtrauchens aufs Schärfste" ablehne. Schwerer wiegt für den Politiker aber die drohende mehrtägige Facebook-Abstinenz: "Ich weiß noch nicht, ob ich mehr als zwei Stunden ohne Posting aushalte, aber wir werden sehen."

Harald V. sitzt im Hotel

Seine Sporttaschen hat Strache längst gepackt. Zur moralischen Unterstützung ist zudem Straches Vertrauter, Harald V., mit nach Australien gereist. Der anonym bleiben wollende Mitstreiter wird mit einigen Kisten Champagner im klimatisierten Hotel ausharren.

Ob Strache Dschungelkönig werden will? Er sagt: "Ich hoffe nicht, dass mich die Wähler bis ins Finale voten." Denn am 23. Jänner müsse er unbedingt beim Neujahrstreffen der DAÖ auftreten. So wie im australischen Busch sind auch in Wien die Veranstalter bereits alarmiert. Sie beknien halb Deutschland, für Strache anzurufen, um ein erneutes Niederbrennen der Wiener Sofiensäle zu verhindern.

 

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.