© AP (2), iStock, KURIER-Montage

Schlag-Zeilen
10/29/2019

"Wetten, dass…?": Baggerfahrer beginnen bereits mit Nasenbohr-Training

Gottschalks Comeback-Sendung läuft vom 7. bis zum 9. November 2020.

von Guido Tartarotti, Peter Temel

Die Ankündigung, dass Thomas Gottschalk im November 2020 ein einmaliges Comeback mit der Show "Wetten, dass…?" feiert und dafür Kandidaten sucht, bleibt nicht ohne Folgen. Die Baggerfahrer Deutschlands, Österreichs und der Schweiz trainieren bereits, auf den Hinterrädern mit der Schaufel in der Nase zu bohren und dabei alle Päpste der Geschichte rückwärts aufzusagen. Weitere Sportarten, die einen neuen Boom erleben: Fußballer am Spuckgeräusch erkennen; Meerschweinchenfellfarben am Geschmack erraten und dabei Shakespeare auf Mongolisch rezitieren; und alle Sexpartnerinnen von Dieter Bohlen auswendig wissen.

Eine erste Bewerbung als Kandidat gab es bereits von HC Strache. Er wettet, dass er die Zehen russischer Oligarchennichten am Geschmack erkennt.

Lothar Matthäus, Peter Maffay und Matthias Schweighöfer wurden bereits vorsorglich auf der Wettcouch festgetackert.

Als Sendeplatz wurde der 7. bis 9. November 2020 fixiert.

Eine Stadtwette gibt es auch bereits: London wettet, dass es bis 2030 den Brexit schafft.