© Schau TV

Schlagabtausch
11/23/2019

Philipp Hochmairs Geliebte ist die Kunst

„Privat lebe ich à la carte, aber nicht mit Juergen Maurer“, sagt der „Vorstadtweiber“-Star und Kurzzeit-Jedermann.

von Dieter Chmelar

Diesmal Gast beim Schlagabtausch mit Dieter Chmelar (auch abzurufen unter www.kuriermitschlag.at) ist einer der größten Durchstarter im Film, auf der Bühne und im TV der letzten Jahre: Philipp Hochmair, der „Jedermann“-Einspringer für Tobias Moretti (2018),  der als Star in „Vorstadtweiber“ und „Blind ermittelt“ brilliert, hat brandaktuell mit „Glück gehabt“  eine Kinokomödie und mit seinem „Werther“-Projekt eine literarische CD am Start. Was sein Privatleben betrifft, sagt Hochmair, der zwischen Hamburg und Wien pendelt: „Was ich offoziell bekanntgeben darf: Juergen Maurer und ich sind und waren nie ein Paar, nur in der TV-Serie. Ich lebe à la carte – diese ganze Schlumpfkiste mit Mama, Papa und Kindern habe ich in meiner Jugend zur Genüge erlebt, das brauch ich nicht. Meine Geliebte ist die Kunst.“